english hungarian french polish russian română
 

Wirkungsweise

„Der Festmist ist das Gold des Bauern“ Dieser landläufig bekannte Spruch stimmt aber nur dann, wenn der Bauer aus seinem Mist auch etwas macht. Gerade das semiaerobe, und teils auch aerobe Milieu, in welchem sich der Mist befindet, ist ein entscheidender Vorteil gegenüber Gülle oder Jauche für eine optimale Rotte. Zudem schafft  der meist hohe Anteil von Stroh im Mist ideale Voraussetzungen für eine spätere Umwandlung dieser Kohlenstoffkomponente in Humus, gesetzt dem Fall dieser Kohlenstoff geht nicht durch Glühverluste in einer nicht vorhandenen oder unsachgemäßen Aufbereitung des Mistes wieder verloren. Darum gilt es,  das Milieu für eine gut funktionierende Rotte zu erhalten.

Erfahrungen haben gezeigt, dass durch die Zugabe von KE-agrar, entweder schon über die Fütterung, direkt im Stall auf Spalten, Tretmist oder Liegeflächen, das Milieu für die spätere Rotte auf der Miststätte optimal vorbereitet werden kann.

Auch im Bereich Festmist hat KE-agrar grundsätzlich die gleichen Aufgaben wie in der Gülle oder Jauche, nämlich:

 

  • Umwandlung von Fäulnis in Rotte
  • Umsetzung des Wirtschaftdüngers und organische Bindung von Nährstoffen